Innviertler Versailles

Die Geschichte lebt weiter

Das Schloss Aurolzmünster ist ein Wasserschloss, das in der Ortsmitte der Marktgemeinde Aurolzmünster im Herzen von Oberösterreich liegt und auch als „Innviertler Versailles“ bezeichnet wird.

Innviertler Versailles

"Unser Antrieb ist es, Vorstellungen und Visionen in echte Momente zu verwandeln."

Innviertler Versailles

Im Schloss Aurolzmünster treffen Geschichte und Moderne aufeinander.

Eine lebendige Geschichte

Das Wasserschloss ist auch heute noch von allen Seiten durch Wassergräben umgeben. Zentral ist der zweistöckige Mittelbau, der einen bis ins Dachgeschoss reichenden Festsaal birgt. Dieser ist auf den Mittelrisalit aufgesetzt und mit einem Deckengemälde sowie Gartenlandschaften auf den Seitenwänden ausgestattet. Dieser Hauptbau ist durch niedrige, den Hof umschließende Flügel mit zwei ebenfalls zweistöckigen Pavillons verbunden. Früher war die Südseite des Hofes durch ein Eisengitter abgeschlossen, das heute nicht mehr vorhanden ist.

 

Im Laufe der Zeit

Früher war das Schloss von einem großartigen Park umschlossen, der an der Stelle der oberen Burg errichtet worden war. Dieser barocke Garten war ein Meisterwerk der Gartenarchitektur mit vielen Wasserspielen, Springbrunnen, Wasserkaskaden, einem Amphitheater und einem Schießplatz. Die Gartenanlage musste bereits im 19. Jahrhundert einem Hopfenfeld weichen, andere Verkehrsbauten (Eisenbahnlinie), Freizeiteinrichtungen (Fußballfeld, Freibad, Tennisanlage) und weitere Gebäude (Volksschule, Metzgerei) führten dazu, dass der Park aufgelöst und das dem Schloss angeschlossene Brauhaus und der Maierhof abgerissen wurden.